Theater ums Freunde finden

„Andy Anders“ heißt die fantasievolle Inszenierung des Figurentheaters „spielbar“, die am Sonntag, 6. Mai, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern aufgeführt wird

Sich aufeinander einzulassen, auch wenn man sehr verschieden ist, fällt nicht immer leicht. Foto: epa/Eifeler Presse Agentur

Sich aufeinander einzulassen, auch wenn man sehr verschieden ist, fällt nicht immer leicht. Foto: epa/Eifeler Presse Agentur

Mechernich-Kommern – In der einfühlsamen Inszenierung „Andy Anders“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ den manchmal beschwerlichen Weg, einen Freund zu finden. Das Puppentheaterstück über ein junges Wesen, das gerade umgezogen ist und sich mit Bekanntschaften schwer tut, ist mit fantasievollen Hand- und Stabpuppen sowie Schattenspiel umgesetzt. Aufgeführt wird es am Sonntag, 6. Mai, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern.

Auf seiner Suche findet die Hauptfigur Andy nur Geschöpfe, die vor allem mit sich selbst beschäftigt sind und mit Fremden sowieso nichts zu tun haben wollen. Dabei ist jedes einzelne von ihnen ebenso fremdartig wie er selbst – doch das ist natürlich „etwas anderes“. Bis Andy auf ein Wesen trifft, das „genauso anders“ ist und damit endlich einen Freund findet. Geeignet für Jung und Alt ab vier Jahren.

Zugang zur Aula über den Andersenweg Höhe Zebrastreifen. Vorbestellungen unter 0 24 84-91 95 55.

www.figurentheater-spielbar.de

 Eifeler Presse Agentur/epa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.