Mama Muh

Wir haben die beliebten Kinderbücher von Sven Nordqvist sowie Jujja und Tomas Wieslander als fantasievolles Figurentheater umgesetzt. Eine Geschichte über die ungewöhnliche Kuh und ihre freche Freundin Krähe, über gemeinsames Schlitten fahren und die wirkliche Bedeutung von Weihnachtsgeschenken.

In einer Rahmengeschichte packen zwei Eltern im größten Weihnachtsstress Geschenke ein und fragen sich, warum das eigentlich jedes Jahr so ausarten muss. Daraus entwickelt sich ein Spiel mit Figuren und Objekten, bei dem Krähe und Mama Muh mit ihren sehr unterschiedlichen Erwartungen an das Weihnachtsfest konfrontiert werden. Während es Krähe nur um „Geschenke, Geschenke“ geht und ihr Weihnachten trotzdem immer als kalt und dunkel erscheint, sieht Mama Muh in dem Fest nur Licht und Wärme – und kann zum Schluss auch der Krähe etwas davon abgeben.

© 1994 Jujja und Thomas Wieslander (Text) und Sven Nordqvist (Bild).
Alle Aufführungsrechte beim Verlag für Kindertheater Uwe Weitendorf, Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.